Sie sind hier

Spielgemeinschaften

Spielgemeinschaften sind zur Teilnahme an Qualifikationen, Baden-Württembergischen Meisterschaften und den Viertelfinals zur Deutschen Meisterschaft nicht zugelassen.

Daher wird empfohlen, aussichtsreiche Spielgemeinschaften in der sperrfreien Wechselzeit zwischen dem 01.12. und dem 31.12. gem. Ziff. 2.6 Durchführungsbestimmungen in eine Mannschaft des einen oder des anderen Vereins der an der Spielgemeinschaft beteiligt ist umzuwandeln. --> http://www.rad-net.de/html/verwaltung/reglements/dfb_radball-radpolo_9-2...
Beide Spieler müssen dann dem Verein angehören, dem die Mannschaft angehört. Dazu ist der Vereinswechsel eines Spielers notwendig, der dann auch seine Lizenz dem ehemaligen Verein zurückgeben und danach eine neue beim aufnehmenden Verein beantragen muss.

Näheres zu Spielgemeinschaften im Radball in Baden-Württemberg, siehe http://wrsv.de/images/radball/dokumente/regelung_spielgemeinschaften_201...